Logo der Universität Wien

Universität Wien unterstützt OAPEN

Im Rahmen eines österreichischen Konsortiums unterstützt die Universität Wien nun zusammen mit dem FWF und den Verlagen Böhlau und Holzhausen die OAPEN-Initiative für Open-Access-Monographien. Die OAPEN-Library ist das zentrale, europaweite Repositorium, das eigens für die Open-Access-Archivierung von Monographien und  Sammelbänden gegründet wurde. Sie sammelt, hostet und ermöglicht den Zugang zu den archivierten Büchern und Buchkapiteln. Dabei verfolgt sie das Ziel, die Verbreitung der Bücher sowie deren wissenschaftliche und soziale Auswirkungen zu maximieren.

In der Presseaussendung zum OAPEN-Konsortium meint Heinz Faßmann, Vizerektor für Forschung und Internationales: "There has been great progress when it comes to ensuring open access of journal articles in the last decade. We are convinced that the same ideal will prevail with scholarly monographs, which is why OAPEN is an excellent initiative to advance this development efficiently and sustainably. OAPEN’s collection of peer-reviewed open access books offers the perfect entry point to academic debate for scholars and the interested public alike."

Das Konsortium ermöglicht es, allen vorwiegend in Österreich tätigen Forscherinnen und Forschern ihre wissenschaftlichen, selbstständigen Publikationen in der OAPEN-Library kostenlos zu archivieren (Link s.u.). Eine Voraussetzung für die Archivierung ist, dass die Publikation vor der Veröffentlichung erfolgreich einen Peer-Review-Prozess durchlaufen hat.
 

>> OAPEN-Website
>> FWF-News: Österreichisches Konsortium für OAPEN
>> FWF-Serviceseite zum Hochladen
 

Kontakt:
Universitätsbibliothek Wien
Open Access Office
c/o ZB-Physik
Boltzmanng. 5, 1090 Wien
T: 01-4277-27607 (27608)
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0