Logo der Universität Wien

OpenAIREplus

Anfang Dezember 2011 fand in Pisa das Kick-off-Meeting von OpenAIREplus (zweite Generation von Open Access Infrastructure for Research in Europe) statt. Das Projekt hat eine Laufzeit von 30 Monaten und besteht für ein Jahr parallel zu dem Projekt OpenAIRE. Es stellt eine Erweiterung zur ersten Generation dar, in der ein europaweites, zentrales elektronisches Portal aufgebaut wurde, in dem kostenloser und öffentlicher Zugang zu qualitätsgeprüften wissenschaftlichen Artikeln ermöglicht wird.

OpenAIREplus hat die Aufgabe, die vorhandene Plattform um die gesamten wissenschaftlichen Open Access Publikationen, die in der Europäischen Union produziert werden, anzureichern und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dies inkludiert auch Verknüpfungen zwischen Publikationen, Forschungsdaten und Fördermöglichkeiten. OpenAIREplus ist als Unterstützung für die WissenschaftlerInnen konzipiert, um das Publizieren von Open Access zu erleichtern und um die Daten problemlos zugängig zu machen. Ein weiteres Ziel ist die Multidisziplinarität der Wissenschaft zu fördern. Europaweit arbeiten 41 Partner an diesem Projekt, für Österreich hat die UB Wien diese Aufgabe übernommen.

Kontakt: Gerda McNeill


 

Kontakt:
Universitätsbibliothek Wien
Open Access Office
c/o ZB-Physik
Boltzmanng. 5, 1090 Wien
T: 01-4277-27607 (27608)
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0