Logo der Universität Wien

Gold Open Access

Der kompromisslose Zugang zu Ihrer Publikation

Tausende qualitätsgeprüfte Open-Access-Zeitschriften sowie immer mehr reine Open-Access-Verlage bieten die Möglichkeit für WissenschaftlerInnen, den Goldenen Weg zu wählen und damit Ihre Forschungsergebnisse weltweit frei zugänglich zu machen, d. h. ohne Embargofristen, mit freien Lizenzen (z.B. CC BY) und ohne sonstige Barrieren. International unterstützen immer mehr Bibliotheken, Forschungsförderer und politische Entscheidungsträger den Goldenen Weg des Open Access.

Goldener Wegweiser

Verschaffen Sie sich auf open-access.net einen Überblick über die wichtigsten OA-Zeitschriften in Ihrem Fachgebiet. Eine wesentlich umfangreichere Liste von seriösen OA-Zeitschriften, die auch entsprechende Qualitätskontrollen durchführen, bietet das DOAJ.
Prüfen Sie auf der Website der Zeitschrift, ob diese für Ihr Publikationsvorhaben inhaltlich geeignet ist.
Sollte die Zeitschrift Publikationsgebühren verlangen, informieren Sie sich bitte über die verfügbaren Fördermöglichkeiten an der Universität Wien und stellen Sie ggf. einen Förderantrag.
Von der Universität Wien geförderte Gold Open Access-Publikationen werden von uns zusätzlich in u:scholar archiviert. Damit ist garantiert, dass Suchmaschinen Ihren Beitrag finden und wir Ihre Arbeit als Teil des Forschungsoutputs der Universität Wien präsentieren können.

 

 

Kontakt:
Universitätsbibliothek Wien
Open Access Office
c/o ZB-Physik
Boltzmanng. 5, 1090 Wien
T: 01-4277-27607 (27608)
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0