Die Uni Wien unterstützt die Open-Access-Transformation

 

Die Universität Wien bekennt sich zu den Prinzipien von Open Science und unterstützt in diesem Zusammenhang die Transformation von Closed Access zu Open Access. Ziel dieser Transformation ist die weltweit freie Zugänglichkeit von wissenschaftlichen Publikationen für Wissenschaft und Gesellschaft.

Durch die Teilnahme an mehr als 20 Open-Access-Transformationsverträgen mit wissenschaftlichen Verlagen oder auch durch die Mitwirkung an Projekten wie Austrian Transition to Open Access (AT2OA) unterstützt die Universität Wien diesen Prozess seit mehreren Jahren. Ein Großteil der von Universitätsangehörigen publizierten Artikel konnte damit in den letzten Jahren weltweit frei zugänglich gemacht werden und so zur Erhöhung der Sichtbarkeit der Forschungsergebnisse der Universität Wien beitragen.

Wir freuen uns, Forschende der Universität Wien bei praktischen Fragen zum Open-Access-Publizieren ihrer Artikel und zu aktuellen Fördermöglichkeiten, unterstützen zu dürfen.

>> OA-Förderungen
>> Journal Eligibility Check

>> OA-Veröffentlichung in u:scholar
>> Rechtliche Fragen